Qualitätssiegel

ERNEUT QULITÄTSSIEGEL FÜR AMULANTE DIENSTE VERLIEHEN

Der Sozialstation Korb wurde nun schon zum sechsten Mal das "Qualitätssiegel für ambulante Dienste" verliehen. Die Prüfungen durch das unabhängige Institut für Qualitätskennzeichnung von sozialen Dienstleistungen (IQD) mit Sitz in Filderstadt dienen der transparenten Bewertung der Pflegequalität und der hauswirtschaftlichen Dienstleistungen. 

Nur Einrichtungen, die den hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden, erhalten die Auszeichnung. Das Qualitätssiegel hat eine Gültigkeitsdauer von zwei Jahren. Danach kann die Einrichtung eine erneute Prüfung beantragen.

Um weitere Qualitätsentwicklungen in den ambulanten Diensten zu fördern und den Einrichtungen die Möglichkeit zu geben, diese auch zu dokumentieren, entwickelte das Institut für Qualitätskennzeichnung von sozialen Dienstleistungen (IQD) mit Sitz in Filderstadt schon im Jahr 1997 auf der Basis der Qualitätsvereinbarung nach dem Pflegeversicherungsgesetz ein Prüfverfahren, in dem die Qualitätsanforderungen an die Arbeitsbereiche Pflege, Hauswirtschaft, Organisation und Geschäftsstelle klar definiert sind. „Unseren Qualitätsanforderungen liegen insbesondere die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden des ambulanten Dienstes zu Grunde, die auch Grundlage für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualitätskriterien sind“, so der stellvertretende IQD- Geschäftsführer Gregor Vogelmann.

Ambulante Dienste, die das Qualitätssiegel erwerben möchten, erhalten vom Institut zunächst ein Handbuch mit einem Prüfkatalog, der rund 250 Prüffragen enthält. Damit können sie im Rahmen einer Selbstbewertung feststellen, ob die Kriterien voraussichtlich erfüllt werden oder ob noch Defizite bestehen. Außerdem wird nach den Vorgaben des IQD eine schriftliche und anonyme Kunden- bzw. Angehörigenbefragung sowie eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt, die Aufschluss über die Kundenzufriedenheit und die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter geben.

Nach Auswertung aller Unterlagen durch das IQD findet eine Begehung der Einrichtung  durch Gutachter des Instituts statt, die die einzelnen Dienstleistungsbereiche genau unter die Lupe nehmen. Nach dem Zufallsprinzip werden auch Besuche in der Häuslichkeit der Kunden durchgeführt. Wenn der ambulante Dienst nach den Überprüfungen alle geforderten Kriterien erfüllt, wird das Qualitätssiegel verliehen, das eine Gültigkeitsdauer von zwei Jahren hat.

Jetzt wurde der Sozialstation Korb erneut das Qualitätssiegel  durch den Geschäftsführer des bundesweit tätigen Instituts verliehen.

 

Für weitere Informationen zu dem

Qualitätssiegel für ambulante Dienste:

HIER geht's zur Homepage der IQD GmbH